Wastewater - SHP Steriltechnik AG

Search
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wastewater

Die Vernichtungssterilisation von großen

Flüssigkeitsgebinden bedeutet immer sehr
lange Zykluszeiten.


Speziell für diese Anwendung wurde der Laboklav Wastewater 135 entwickelt. Bis zu 100 l flüssige Medien werden direkt in die Kammer eingefüllt und innerhalb von ca. 4 h sterilisiert.
Nach der Befüllung mit ausschließlich flüssigen Medien wird der Kammerdeckel motorisch verschlossen. Die Flüssigkeit wird auf die Sterilisiertemperatur aufgeheizt und über eine definierte Zeit gehalten. Nach Ablauf der Sterilisierphase wird die Kammer automatisch per Druckluft entleert. Ihre Entsorgungsleitungen werden dabei durch eine temperaturabhängige Beimischung von Leitungswasser vor zu hoher Temperatur geschützt.


Serienmäßig werden alle Autoklaven der Laboklav Wastewater 135 mit einem integrierten Nadeldrucker, einer Abluftfiltration und in der Farbe rot als Symbol der Vernichtungssterilisation geliefert.


Kammervolumen

135 l

Max. Beladung (wässrige Lösung)

100 l

Kammermaße (Ø x T)

500 x 660 mm

Außenmaße Standgerät (B x H x T)

840 x 965 x 700 mm

Gewicht

ca. 205 kg

Max. zulässiger Druck (PS)

2,8 bar

Max. zulässige Temperatur (TS)

143°C

Heizleistung Dampferzeuger

6 kW

Elektrischer Anschluss

3N 400 V~, 50 Hz, 16 A

Sterilisiertemperatur

98 - 135°C, einstellbar

Zum Katalog Download

Telefon-Support:
+49 39058-97620

 
Impressum
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü